Ihr Ansprechpartner

Andreas Artelt
Heimleiter

Marc Andre Eck
Pflegedienstleitung

Shengli Chen
Leitung Verwaltung

Liliane Jirsak
Leitung Sozialdienst

Jutta Eisenmenger
Leitung Hauswirtschaft

Markus Radtke
Leitung Haustechnik

DRK-Landesverband RLP e.V.
Seniorenzentrum Altenkirchen
Leuzbacher Weg 41
57610 Altenkirchen

T: (0 26 81) 8039-0
F: (0 26 81) 8039-1099
Mail

Mail Bewerbung

Facebook

Wir im Film

Sehen Sie unser Zentrum und unsere Leistungen im Film:

Seniorenzentrum

Service Wohnen

Tagespflege

Sie erreichen unseren Medizinprodukte-Beauftragten unter:

Mail

 


DRK-Seniorenzentrum und DRK-Krankenhaus Altenkirchen feiern Jubiläen mit Tag der offenen Tür

Mainz/Altenkirchen. Das DRK-Krankenhaus und das DRK-Seniorenzentrum Altenkirchen feiern mit dem Tag der offenen Tür am 26. Mai ihr 50-jähriges bzw. 10-jähriges Bestehen. Von 13.00 bis 17.00 Uhr erwartet die Besucher ein spannendes, interessantes und unterhaltsames Programm mit Arzt-Vorträgen, Hubschrauberrundflügen, Informationsständen, Besichtigungen und Aktionen.

„Mit beiden Einrichtungen am Standort Altenkirchen sind wir als DRK für Menschen da, die krank oder älter auf unsere Unterstützung zählen,“ informiert der rheinland-pfälzische DRK-Präsident und Vorsitzende des Aufsichtsrates des DRK-Krankenhauses, Rainer Kaul. „Und das tun wir gern mit unserer langjährigen kompetenten, professionellen Erfahrung, die schon fast ein halbes Jahrhundert andauert,“ so Kaul weiter. „Auch künftig investieren wir in den Standort rund um Altenkirchen: In Horhausen entstehen ab Herbst ein ServiceWohnen und eine Tagespflege. Dafür investieren wir ca. 4,1 Mio. Euro.“

Hintergrund-Info:

50 Jahre DRK-Krankenhaus Altenkirchen

Das vom Landkreis Altenkirchen erbaute Kreiskrankenhaus mit den Abteilungen Chirurgie, Innere Medizin, Geburtshilfe, Frauenheilkunde, Urologie, Orthopädie und Kieferchirurgie ging mit 210 Betten im April 1969 an den Start. Seit Januar 2004 ist die DRK-Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz Träger des Krankenhauses Altenkirchen. Dieses firmiert im Verbund mit dem Krankenhaus Hachenburg jetzt unter dem Namen „DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg“. Mittlerweile hält das DRK-Krankenhaus am Standort Altenkirchen 170 Planbetten mit den Hauptfachabteilungen Allgemein- und Unfallchirurgie, Innere Medizin, Anästhesie- und Intensivmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie (inkl. ambulanter und tagesklinischer Versorgung), eine Urologische- und HNO-Belegabteilung sowie eine Schmerz-Tagesklinik mit 6 Plätzen vor.

Das DRK-Krankenhaus Altenkirchen versorgt mit 345 Mitarbeitenden jährlich 6.600 Patienten stationär und über 4.000 Patienten notfallmäßig. Derzeit absolvieren 45 Auszubildende ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. Damit ist das DRK-Krankenhaus einer der größten Arbeitgeber der Region.

10 Jahre DRK-Seniorenzentrum Altenkirchen

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit eröffnete im Februar 2009 das DRK-Seniorenzentrum mit über 90 vollstationären und Kurzzeit-Pflegeplätzen. Es folgte im März 2010 das Betreute Wohnen I im Lindenweg 6 mit 14 Wohnungen und die Tagespflege „Die Buche“ mit 15 Plätzen. Das Betreute Wohnen II mit 22 Wohnungen in der Wiedstraße eröffnete 2014. Und 2017 baute das DRK-Seniorenzentrum einen Backes, um gemeinsam mit den Senior*innen frisches Brot, Kuchen und Pizzen zu backen. Künftig gibt es in Horhausen (20km von Altenkirchen) zusätzlich ein ServiceWohnen mit 22 Wohnungen und eine Tagespflege mit 18 Plätzen.

- zurück -