Ihr Ansprechpartner

Andreas Artelt
Heimleiter

Marc Andre Eck
Pflegedienstleitung

Shengli Chen
Leitung Verwaltung

Liliane Jirsak
Leitung Sozialdienst

Jutta Eisenmenger
Leitung Hauswirtschaft

Markus Radtke
Leitung Haustechnik

DRK-Landesverband RLP e.V.
Seniorenzentrum Altenkirchen
Leuzbacher Weg 41
57610 Altenkirchen

T: (0 26 81) 8039-0
F: (0 26 81) 8039-1099
Mail

Facebook

Wir im Film

Sehen Sie unser Zentrum und unsere Leistungen im Film:

Seniorenzentrum

Betreutes Wohnen

Tagespflege

Sie erreichen unseren Medizinprodukte-Beauftragten unter:

Mail

 


Unsere Auszeichnungen

Palliative Care

Palliative Care bedeutet übersetzt „ummantelnde Pflege“. Dieser Begriff wird verwendet, wenn man davon ausgeht, dass eine Heilung von bestehenden Erkrankungen nicht mehr erfolgt.

Wir verstehen das Sterben als einen dazugehörigen Teil des Lebens.  Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir Ihnen auch in der letzten Lebensphase eine individuelle, fachliche, kompetente, medizinische, psychosoziale und spirituelle Begleitung zuteil werden lassen.

Für uns ist eine ganzheitliche Sichtweise Grundvoraussetzung für die Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen. Ziel ist es immer, dass die Lebensqualität so weit möglich erhalten bleibt oder sogar verbessert wird. Dieses Ziel wird durch die Linderung von Symptomen wie z.B. Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Atemnot oder auch Angstzuständen erreicht.

Wir haben uns intensiv mit der Begleitung unserer Bewohner auf dem letzten Lebensweg auseinandergesetzt und ein Konzept zur Steigerung der Lebensqualität der schwerstkranken Bewohner entwickelt. Wichtige Bestandteile davon sind der Einbezug der Wünsche und Bedürfnisse unserer Bewohner, die Biografie- und die Netzwerkarbeit sowie die Fortbildung unserer Mitarbeiter.

Zu einer optimalen Versorgung gehört auch die Arbeit in multiprofessionellen Teams. Für uns gehören die ansässige spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV), die Hausärzte, der örtliche Hospizverein, Seelsorger und Therapeuten dazu. Selbstverständlich nur dann, wenn dies auch von Ihnen gewünscht ist.

Deshalb haben wir uns intensiv mit dieser Thematik befasst um für eine optimale Betreuung auf dem letzten Lebensweg zu sorgen.

Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

MRE Netzwerk

Das Gesundheitsamt Altenkirchen hat ein Netzwerk ins Leben gerufen, dass sich zum Ziel gesetzt hat, multiresistente Keime wie den MRSA zu bekämpfen. Dies sind Keime, die teilweise nicht auf eine Behandlung  mit Antibiotika ansprechen und bei einer Infektion gravierende Folgen für die Betroffenen haben können. Daher wurde ein Netzwerk aufgebaut, welches weit über die Landesgrenzen hinaus aktiv ist. Ziel des Netzwerkes ist,  die Hygienerichtlinien und die Informationsweitergabe unter den Institutionen, wie z.B. Krankenhäusern und Seniorenzentren, aber auch ambulanten Diensten und privaten Personen zu verbessern.

Wir sind bereits seit 2014 aktiv an der Mitgestaltung dieses Netzwerkes beteiligt und haben im März 2015 das Qualitätssiegel erhalten.

So stehen die Hygienefortbildungen der Mitarbeiter, die Aufklärung unserer Bewohner und ein angemessen kritischer Umgang mit Antibiotika für uns mit an erster Stelle. Diese Maßnahmen dienen dazu eine Ausbreitung multiresistenter Keime zu unterbinden und unseren Bewohnern die größtmögliche Sicherheit zu gewähren.

Wenn Sie zu diesem oder weiteren Themen Fragen haben sollten, beraten wir Sie gerne.